Liebe Swingerfreunde und -freundinnen,

willkommen-im-why-not-in-hamburgwir sind Rosi und Erwin, die Betreiber des „Swingertreff Why Not“.
Nachdem wir schon einige Jahre als aktive Swinger „unterwegs“ waren
und in verschiedensten Swingerclubs eigene Erfahrungen sammeln konnten,
haben wir uns 2005 entschlossen einen eigenen Club zu eröffnen.
Es hat dann noch recht lange gedauert bis wir das passende Objekt fanden.
Eine stressige und anstrengende Zeit der Renovierung begann. Mit der Hilfe
von Freunden war auch diese Hürde bald genommen und Anfang 2006 wurde
unser „Swingertreff Why Not“ in Hamburg eröffnet.

Unser erklärtes Ziel war und ist es, einen gepflegten Swingertreff, mit stil-
und geschmackvollem Ambiente zu schaffen, der es allen Besuchern leicht
macht sich einfach „rundum“ wohl zu fühlen. Wir sind der Meinung, dass uns
dies auch gelungen sein dürfte.

Unser repräsentatives Haus liegt sehr verkehrsgünstig, ist leicht zu finden
und bietet Euch auf ca. 340qm Fläche alles was das Swingerherz höher schlagen
lässt. Mit diesem Club haben wir den Begriff „Swingerclub“ in eine neue Dimen-
sion gehoben. Dieser Club dürfte in Hamburg und im Umland jedem Vergleich
standhalten. Pläne für Erweiterungen liegen bereits in der Schublade.

 

Der schönste Swingerclub in Hamburg – optimal für „Neueinsteiger“

Wir nehmen für uns in Anspruch, zu den schönsten und best frequentiertesten Swingerclubs Hamburgs zu zählen.
Eine tolle Bar, Kuschelecken, gepflegte Speisen und Getränke, guter Service, großzügige Spielwiesen sowie vorbildliche
Sanitäranlagen sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Service, Hygiene und Sauberkeit werden bei uns groß geschrieben.
Aus unserem Team sind alle gut drauf und unsere Gäste können jederzeit mit allen Fragen zu uns kommen. „Neueinsteiger“
oder Gäste, die zum ersten Mal bei uns sind, erhalten ausführliche Infos, eine Hausbesichtigung und alles genauestens
erklärt, damit der erste Abend in einer fremden Umgebung kein „Reinfall“ wird.

Häufig wird uns von Neueinsteigern oft die Frage gestellt, ob man verpflichtet ist im Club aktiv zu werden.
Natürlich ist das nicht so. Jeder kann bei uns tun und lassen, was er will – niemand ist zu irgend etwas verpflichtet,
er kann zuschauen, mitmachen, sich aktiv beteiligen oder einfach nur die erotische Atmosphäre genießen.
Jeder entscheidet selbst wie weit er gehen möchte, wo seine Grenzen verlaufen.

Mittlerweile haben wir ein sehr großes, gepflegtes und niveauvolles Stammpublikum aus Nah und Fern, aus dem In- und
Ausland auf das wir sehr stolz sind. Die lockere Atmosphäre sorgt dafür, dass bei uns häufig tolle Freundschaften geschlossen
werden und dies wirkt sich natürlich sehr positiv auf die Stimmung und insgesamt auf einen gelungenen Abend aus.

Nun liegt es an Euch, testet uns – besucht uns.

Ihr werdet nicht entäuscht sein. Im Einzelnen findet Ihr bei uns einen großzügigen Umkleideraum, exklusive Schminkecken,
gemütliche Kuschelecken, eine großzügige Bar und ein reichhaltiges Büffet in unserem Speiseraum. Neuartige Spielwiesen
wie Sternen-Dark-Room, oder das „Haremszimmer“, Zollhaus, die „Blaue Lagune“, Darkbereich, „Spannerbänke“, Muschi-Höhle,
verspiegelter Orgienraum mit Liebesschaukel und nicht zu vergessen unser SM-Bereich mit Gang-Bang-Bock sollen
Euch ein ganz neues Erlebnis vermitteln.

Exklusiv ist auch unser „Wellnessbereich“ mit erstklassigen Duschen und Sauna. Auf ein Schwimmbad verzichten wir
aus hygienischen Gründen. Auffallend sind die auch in diesem Bereich sehr aufwendigen Wandmalereien und die insgesamt
phantasievolle, exotische Einrichtung.

Auch Übernachten ist drin.

Solltet Ihr eine weite Anreise haben, könnt Ihr auf unseren Matten übernachten.
Einzig für Decken oder Bettzeug müsst Ihr selbst sorgen. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings sehr wichtig,
weil wir nur begrenzte Möglichkeit haben. Die Übernachtung kostet nur 15,00 € pro Person inkl. kleines Frühstück.

Kurz, wir haben alles getan um Euch den Aufenthalt im „Why Not“ zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.
NeuGIERig geworden? Dann schaut doch einfach mal vorbei und lasst Euch begeistern!

Wir und das Team werden uns stets mehr als nur bemühen, 
um unseren Gästen einen vollkommenen Abend zu bereiten und die Erwartungen zu erfüllen.


                           Euer Why Not Team!                               

 

Aktuelles im Why Not.

Getestet und für geil befunden!

Das SchlüssellochDas Schlüsselloch war wieder bei uns zu Besuch und hat uns ausgiebig getestet.
Als Ergebnis dieses Tests erhielten wir im Februar ein Zertifikat und das Prädikat: GEIL!
Es macht uns sehr stolz zu den Top-Clubs in Deutschland zu gehören, aber natürlich werden
wir uns auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen, sondern uns weiter für Euch anstrengen,
damit Ihr Euch auch in Zukunft bei uns wohlfühlen könnt.
Das Schlüsselloch Zertifikat als pdf.Download (2MB)

 

 

Unsere Öffnungszeiten.

- Mittwochs div. Mottos   von 15.00 Uhr bis ca. 0.00 Uhr  
- jeden  2.Donnerstag "Ein Teller Buntes"   von 20.00 Uhr bis ca. 1.00 Uhr    
- jeden 1. / 3 ./ 4.  Donnerstag Tagesparty
von 11.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
- Freitags   von 20.00 Uhr bis ca. 3.00 Uhr  
- Samstags   von 20.00 Uhr bis ca. 3.00 Uhr  
- Sonntags   von 15.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr  

 

 

Unsere Preise.

Eine Tagesmitgliedschaft in unserem Verein ist automatisch durch denn jeweiligen Kostenbeitrag gegeben.
In allen folgenden Preisen sind Speisen / Getränke und alle Hygieneartikel inbegriffen.
Preise sind gültig ab Januar 2014

Unsere aktuellen Preise für Paare:

Hinweis: Paare in diesem Sinne sind: Ein Herr und eine Dame in fester Partnerschaft, die uns so regelmäßig besuchen.
Damen und Herren, die uns stets mit wechselnder Begleitung aufsuchen, können wir NICHT als Paar werten.
Ansonsten spielt für uns die Art der Partnerschaft von Paaren keine Rolle.

Wochentag: Preis:    
Mittwoch 35,00 EUR    
Donnerstag Tagesparty 40,00 EUR    
Freitag 51,00 EUR    
Freitag (Low Budget) 45,00 EUR    
Samstag 56,00 EUR    
Spar-Sonntag 35,00 EUR    
FKK-Bi-Sonntag 35,00 EUR    

 

Unsere aktuellen Preise für Damen:

Wochentag: Preis:    
Mittwoch 10,00 EUR    
Donnerstag Tagesparty 10,00 EUR    
Freitag 15,00 EUR    
Freitag (Low Budget) 10,00 EUR    
Samstag 15,00 EUR    
Spar-Sonntag 10,00 EUR    
FKK-Bi-Sonntag 10,00 EUR    

 

Unsere aktuellen Preise für Herren:

Wochentag: Preis:    
Mittwoch 55,00 EUR    
Donnerstag Tagesparty 62,00 EUR    
Freitag 80,00 EUR    
Freitag (Low Budget) 75,00 EUR    
Samstag 85,00 EUR    
Spar-Sonntag 55,00 EUR    
FKK-Bi-Sonntag 67,00 EUR    

 

Unsere aktuellen Preise für Trios:

Hinweis: Wir lassen für ein Paar, im oben genannten Sinne, mit einem Hausfreund eine Sonderkondition zu.

Wochentag: Preis:    
Freitag 100,00 EUR      -  
Samstag 100,00 EUR      -  

 

Unsere aktuellen Preise für Transvestiten und Damenwäscheträger etc.:

Wochentag: Preis:    
Mittwoch 50,00 EUR      -  
Donnerstag 50,00 EUR      -  
Freitag 50,00 EUR      -  
Samstag 50,00 EUR      -  

 

Unsere Zehnerkarte:

Als besondere Vergünstigung bieten wir Euch unsere 10er-Karte für Paare, Damen und Herren an.
Wenn Ihr uns zehnmal besucht, ist Euer elfter Besuch bei uns gratis. Die Karte ist ein Jahr, ab dem Tag des ersten
Eintrags auf der Karte, gültig. Fragt einfach bei uns nach, wir erklären Euch gern alles Weitere.


Übernachtungen im Why Not.

Für alle die „von weiter weg kommen“ bieten wir natürlich auch eine Übernachtungsmöglichkeit. Im „Why Not“ könnt Ihr
von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag übernachten! Ab ca. 02:00- 3:00 Uhr stehen die Matten zur Verfügung
(Decken oder Ähnliches mitbringen). Meldet euren Übernachtungswunsch bitte vorher telefonisch unter Telefon:
040 – 64 22 35 43 an. Preis pro Person inklusive kleines Frühstück: 15,00 EUR

 

 

Unsere Clubregeln.

Wir wollen hier nicht „typisch deutsch“ ein Gesetzbuch aufstellen und Punkt für Punkt erläutern was alles „verboten“ ist,
sondern ein paar einfache Tipps geben, um den Partyabend für alle so angenehm wie möglich zu gestalten:

„Alles kann, nichts muss!“ ist immer zu berücksichtigen.

Die oberste Swingerregel: „Alles kann, nichts muss!“ ist immer zu berücksichtigen.
Ein „NEIN“ ist unbedingt zu akzeptieren.

Kein Zutritt unter 18.

Personen unter 18 Jahre haben keinen Zutritt, wir behalten uns vor Ausweiskontrollen durchzuführen.

Fehl am Platz.

„Gekaufte Damen“ (Prostituierte, Hostessen), Betrunkene sowie ungepflegte Personen sind bei uns fehl am Platz
und wir behalten uns das Recht vor diese Personen, ohne Angabe von Gründen, nicht einzulassen. Der Gebrauch
von Drogen in jeder Form führt zum sofortigen Hausverbot und hat eine Anzeige zur Folge.

Sicherheit.

Aus Sicherheitsgründen ist im Spielwiesenbereich das Rauchen und die Mitnahme von Getränken untersagt.

Sauberkeit.

Körperpflege sollte für Swinger kein Thema sein. Schweißgeruch törnt ab, es stehen genügend Duschen zur Verfügung.
Natürlich spritzt auch eine Frau nach ihrem Orgasmus ab, bei der einen kommt weniger Flüssigkeit, bei der anderen
Frau mehr. Da es „Abspritz Orgasmen“ bei Frauen gibt, bitten wir sehr eindringlich, Handtücher mit auf die Spielwiesen
zu nehmen. Die nachfolgenden Gäste werden es Euch danken.
Gebrauchte Tücher, Präservative bitte in die bereitgestellten Abfalleimer und Handtücher in die bereitgestellten Körbe
werfen. Zwischen den Matratzen oder auf dem Boden macht sich dies nicht so gut. Stöckelschuhe bei den Damen
sehen toll aus, hinterlassen aber auf den Matratzen hässliche Löcher. Bitte vorher ausziehen!

Tipps für Männer.

Ein Tipp noch an unsere Männer für die gemischten Partys! Lasst den Paaren oder den Solodamen etwas Zeit.
Viele kommen nicht recht in Stimmung, wenn zu viele Männer gleichzeitig versuchen mitzumachen. Mit etwas
mehr Geduld, einem Gespräch, etwas Einfühlungsvermögen und Zurückhaltung erreicht man oft wesentlich mehr!
Gebt Aids keine Chance! Kondome liegen überall bereit.

 

Swingen

Sexuelle Dekadenz, verspätete Welle aus der Zeit der sexuellen Revolution oder aber eine moderne Lebensart mit alten Werten wie Ehrlichkeit und Toleranz? Ehrlichkeit in einer Zeit, da wir doch täglich mit Lügen leben – von der Notlüge über die Wahllüge bis hin zur weitverbreiteten Lebenslüge! Ehrlichkeit den eigenen Gefühlen und Trieben gegenüber, denn wer kann heute schon ehrlich versprechen, ein Leben lang treu zu sein? Und ist es nicht eigentlich die Lüge bzw. die Lügen, die dem heimlichen Seitensprung unausweichlich folgen, die Beziehungen spalten? Toleranz heutzutage, da unsere Gesellschaft mit Ausländerfeindlichkeit und sozialen Spannungen kämpft?

Ehrlichkeit und Toleranz

Toleranz auch den sexuellen Bedürfnissen des Partners gegenüber – kaum eine andere “Szene” in Deutschland ist wohl mit einem derartig großen Reservoir an Tugenden wie Ehrlichkeit und Toleranz ausgestattet – quer durch alle Alters- und Sozialstrukturen – wie die der SWINGER!


So schlimm ist das ja alles gar nicht!

Schon an der Eingangstür eines “Swinger”- oder “Pärchen”-Clubs fallen die ersten Statussymbole wie akademische Grade, Adelstitel und ähnliche Darstellungshilfen – übrig bleiben nur Rosi und Erwin. Nach einer kurzen Akklimatisierungsphase mit Clubführung, einem ersten Drink an der Bar und Kennenlernen der “Spielregeln” stellt der Erstbesucher erstaunt fest: So schlimm ist das ja alles gar nicht!


Denn das Resumee dieser ersten Minuten in der Swingerwelt lautet: Alles kann – Nichts muss!

Und noch eines ist ganz wichtig – Harmoniegespür – dem eigenen Partner, aber auch den anderen anwesenden Paaren gegenüber. Jeder soll seinen Spaß haben, aber nie auf Kosten anderer – denn nur im harmonischen Neben- und Miteinander aller Teilnehmer einer Swingerparty liegt der Erfolg eines solchen Clubbesuches. Erfolg?
Worin liegt denn eigentlich die Zielsetzung, die Wunschvorstellung eines Paares – ob verheiratet, zusammen- oder getrennt lebend – für einen Besuch im Swinger-Club?


Was genau bedeutet swingen eigentlich?

Und schon bei dieser Frage scheiden sich die Geister! Lange vorbei die Zeit, da Swingen noch ausschliesslich mit hemmungslosem Gruppensex und wahllosem Partnertausch gleichzusetzen war. Swinger der heutigen, zweiten Generation lassen sich nicht so einfach in eine Schublade stecken.


Partnertausch oder Gruppensex

Manche praktizieren Partnertausch oder Gruppensex, manche bekennen sich zu Neigungen wie Exhibitionismus, Voyeurismus oder einfach nur FKK, andere wiederum präsentieren gerne ihre Dessous – ob Lack, Leder oder Spitzensatin – oder aber sie geniessen den Abend ausschliesslich mit dem eigenen Partner beim gemeinsamen Drink an der Bar, auf der Tanzfläche oder auf einer der vielen Spielwiesen.


Lust am Erleben

Was aber alle verbindet ist die Lust am Erleben, am Genießen, am Sex – ganz einfach am Leben. Die Atmosphäre ist locker, heiter – jeder ist mit jedem per “Du”, unabhängig von Alter oder sozialer Stellung (das Thema Beruf ist tabu), ja sogar über Sprach- und Rassenschranken hinweg.
Sex wesentlicher Bestandteil einer intakten Beziehung
Der Sex ist zwar ständig präsent im Raum – kein Wunder bei der Vielzahl von gestylten Körpern – steht aber augenscheinlich für die meisten Paare nicht im Vordergrund, sondern ist ein wichtiger Bestandteil eines gelungenen Partyabends, wie auch im Leben der Sex wesentlicher Bestandteil einer intakten Beziehung ist.


Gibt es die heile Welt wirklich?

Und das ist es auch, was dem Betrachter an den Swingerpaaren auffällt – intakte Beziehungen, in denen jeder die persönlichen Freiheiten und Eigenarten des anderen toleriert und akzeptiert, in denen es kaum Tabus beim Thema Sex gibt – hier scheinen tatsächlich alle glücklich und zufrieden zu sein. Gibt es die heile Welt wirklich?
Wir meinen ja, solange sich Partner zu nichts zwingen oder überreden. Eine kaputte Beziehung läßt sich im Swinger-Club meistens nicht kitten.

 

 

Eure Gastgeber im Why Not – Rosi und Erwin.

Rosi und Erwin - Juli 2013Nachdem wir schon einige Jahre als aktive Swinger „unterwegs“ waren
und in verschiedensten Swingerclubs eigene Erfahrungen sammeln
konnten, haben wir uns 2005 entschlossen einen eigenen Club zu
eröffnen. Es hat dann noch recht lange gedauert bis wir das passende
Objekt fanden. Eine stressige und anstrengende Zeit der Renovierung
begann. Mit der Hilfe von Freunden war auch diese Hürde bald ge-
nommen und Anfang 2006 wurde unser „Swingertreff Why Not“
in Hamburg eröffnet.

Unser erklärtes Ziel war und ist es, einen gepflegten Swingertreff, mit stil-
und geschmackvollem Ambiente zu schaffen, der es allen Besuchern leicht
macht sich einfach „rundum“ wohl zu fühlen. Wir sind der Meinung, dass
uns dies auch gelungen sein dürfte.

Unser repräsentatives Haus liegt sehr verkehrsgünstig, ist leicht zu finden
und bietet Euch auf ca. 280qm Fläche alles was das Swingerherz höher
schlagen lässt. Mit diesem Club haben wir den Begriff „Swingerclub“
in eine neue Dimension gehoben.
 

In 2012 haben wir für Euch die Bar, die Lounge
und der Buffet-Raum komplett renoviert und erneuert.